Sonntag, 26. Juli 2015

Blog-Battle Nr. 26 - Farben

Ich sitze im Chaos meines Zimmers, dass eher einer Mülldeponie, als einem Zimmer ähnelt, zwischen Umzugskartons und Klamottenbergen. Der große Umzug steht nächste Woche an. Endlich, die Wohnungssuche hat schließlich auch lang genug gedauert. Absage nach Absage, zu teuer oder zu weit außerhalb. Doch nun ist es offiziell: Laura geht nach Greifswald und studiert Jura! 
Da es nicht all zu schwer ist, ein Leben aus einem 12 Quadratmeter großen Zimmer in eine knapp 50 Quadratmeter große 2-Zimmer-Wohnung zu verlegen, sollte das Kisten packen ja nicht all zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Denkste! 
Ich sitze seit geschlagenen 5 Tagen in diesem Chaos und versuche eine minimale Grundordnung hineinzubringen, was eher so semi erfolgreich ist. Wonach sortieren? Nach Zimmern? Nach Verwendung? Nach Wichtigkeit? Oder doch nach Farben? 
Letzteres habe ich sofort wieder verworfen, da ich in diesem Farbenmeer selbst nicht mehr durchblicke. Nach meiner Mädchenphase im letzten Jahr finden sich vor allem in meinem Kleiderschrank fast ausschließlich nur noch rosa-, Creme- und Pastelltöne. Genau das Gleiche mit den wenigen Möbeln, die ich mit mir auf die Reise nehme: ein rosa und ein weißer Tisch, ein weißes Regal und ein paar hellblaue Teppiche. Somit wird schnell klar, worauf mein Umzug abzielt: eine Mädchenwohnung, als dass sie kitschiger nicht sein könnte. 
Jetzt werden einige sagen "bäh, geht ja gar nicht", "so klischeehaft" oder "war ja klar", aber darüber stehe ich. Meine Wohmung, meine Regeln, meine Farbtöne. 
Doch beschäftigt man sich damit mal ein bisschen intensiver, fällt man verdammt schnell auf die Nase und merkt, dass es nicht nur 1, sondern 20 verschiedene Rosatöne und nicht nur 3, nein 10 verschiedene Minttöne gibt. Da fällt die Auswahl ziemlich schwer, gerade für einen "Farbexperten", wie mich. 
Ich warne meine zukünftigen Besucher  hier gleich einmal offiziell vor: wer erdbeermilch-farbene Wände nicht mag, sollte meiner Wohnung fern bleiben. Das war nämlich mein Auswahlkriterium für den Kauf der Farbe. 

Um nicht weiter im Chaos zu versinken und auch nur annähernd von mir behaupten zu können, ich sei heute produktiv gewesen, hier ein schneller Cut und der Verweis auf die anderen Farbkleckse dieser Runde: 



Kommentare:

  1. Na dann alles gute mit der Blinden, passt zu dem Farbenmeer ;) Gemeint ist Justitia, die ja irgendwas mit Jura zu tun hat, weit entfernt ... Würde mich dennoch mal pauschal zu einer 2- hinreissen lassen ...

    AntwortenLöschen
  2. Erdbeermilch!! :D
    Aber gibt trotzdem nur eine 2

    AntwortenLöschen