Freitag, 3. April 2015

Wie gerne ich ein Vogel wär'...

...Hätte ich Flügel - könnte fliegen -

Ich wäre frei.

Wäre von allen Zwängen gelöst.

Könnte meiner Neugier frönen.

Mich meinem Kontrollwahn hingeben.

Niemandem müsste ich Rechenschaft leisten.

Meine Erwartungen  an mich selbst wären wie davon gefegt - ich                                                                                                                     stände/flöge über Allem.

Ich wäre wunderschön - so leicht, so filigran, so losgelöst und entspannt.

Rachsucht, Gier und Hass wären vergessen.

Zukunftssorgen wären vergessen  - ich flöge dem Neubeginn entgegen.

Ich könnte all' die Menschen stundenlang beobachten, für deren Blick und Reaktion ich zu schüchtern bin.


Doch das Einzige, dass ich mit einem Vogel teile, ist die Tatsache, dass ich abhebe, denn ich habe Hände, keine Flügel und bin hier, nicht dort oben, bilde mir ein, ich wäre fähig diesem ewigen Trott zu entfliehen und über den Dingen zu stehen. Chapeau! Das habt ihr Vögel mir voraus.


Kommentare:

  1. Flügel hast Du vielleicht nicht, aber es gibt auch andere Methoden, zu fliegen :)

    AntwortenLöschen
  2. Aber Flügel wären toll.. Mal ganz davon abgesehen, dass die Federn daran wärmen.:D

    AntwortenLöschen