Mittwoch, 29. April 2015

Regen und die Phänomene, die er mit sich bringt.


Regen bringt Stille mit sich.

Er schafft es trotz seiner teilweise sintflutartigen Ergüsse alles um mich herum zu vergessen, auszublenden, zu ignorieren.

Manch einen bringt er dazu, den Sommer, das warme Wetter noch mehr zu lieben und zu vermissen.

Regentropfen sind all meine unnötigen/übertriebenen Gedanken, die auf den Boden treffen und in 1000 Teile zerspringen.

Regen regt zum Nachdenken an.

Er lässt jeden Konflikt so derart willkürlich wirken.

Regen hinterlässt saubere, gereinigte und wunderbar klare Luft. 

Er lässt uns durch seine Pfützen wieder zu Kindern werden.

Regen lässt uns in der Wohnung verbleiben, faulenzen, Fernsehen.

Er bietet uns die perfekte Ausrede, heute mal nicht Laufen zu gehen.

Er gibt uns den Hauptgrund unsere kwitschbunten, gepunkteten, gestreiften, mit Mustern übersehenen Gummistiefel aus dem Schrank zu holen.

Regentropfen auf dem Fenster sind die perfekte Einschlafhilfe. Wer braucht da noch Einschlaflieder und Schäfchenzählen?


Regen kann ebenso zum darin Tanzen einladen und erleichternde Frische mit sich bringen.Er kann aber auch weh tun, dich klatschnass machen und nach Hause auf die Couch treiben.

Kommentare:

  1. Ein schöner Post <3
    Wie müssen mal zusammen im Regen tanzen !

    Blaue Küsse
    Justine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.:)
      Trage ich mir in meinen Terminkalender ein! :)
      Ich bringe blaue Gummistiefel mit.:)

      Löschen
  2. Ich bin durch JWG's Blog auf deine Seite gestoßen und finde sie echt toll :-) werd' gleich mal Leserin! ♥
    LG always x

    AntwortenLöschen